Donnerstag, 6. Oktober 2016

Muscheltuch

Das sind wir mal wieder, es ist Donnerstag, äääh, *RUMStag* und ich kann teilnehmen, freu!
 

Heute etwas gestricktes, nämlich das Muscheltuch *Seashell* von Nicola Susen. Ich mag einige ihrer Designs total gern, die Socke "Dehnungsfuge" habe ich ja schon *hier* gezeigt und zwei Cardigans nach einer Anleitung von ihr sind auch am Werden - das dauert aber noch, seufz.


Ich habe sehr untypisch grün-rosa-pink gefärbte Tweedwolle - sozusagen Mädchentweed - verstrickt, gefärbt mal wieder von der lieben Heidrun vom *Buntfaden*.


Da sie immer nur Unikate färbt, muss man schon ein bissel erfinderisch sein, wenn man sich ein Mehr-als-ein-Knäuel-Projekt mit ihrer Wolle vornehmen will und so habe ich einfach zwei miteinander harmonierende Knäuel verblendet.


Zweidrittel vom ersten Knäuel verstrickt, dann das letzte Drittel mit dem ersten Drittel vom zweiten Knäuel alle zwei Reihen abgewechselt und schlussendlich das zweite Knäuel zu Ende gestrickt.


Groß ist es geworden, finde ich, man kann es bequemst um die Schultern drapieren. Trotzdem fehlen mir ca. 30 Reihen aus der Originalanleitung, die mit Lacegarn gestrickt ist - ich hingegen hatte leicht dickere Sockenwolle und obwohl es 70 Meter mehr waren, war es halt hinten doch zu wenig, grins.
 
 
 
Hier nochmal ein Foto von "zwischendurch", oben im Bild erkennt man die beiden Knäuel - der eine eher grün, der andere eher pink und beide ziemlich hübsch zusammen...

Kommentare:

  1. Uii, was für ein feines Tuch!
    Wenn du es nicht gesagt hättest, hätte ich die Wolle übrigens für "aus einem Guss" gehalten, das hast du echt gut kombiniert!
    Gefällt mir wirklich sehr gut, schön frühlingshaft! :D

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Tuch, die Farben gefallen mir sehr
    LG Angelika

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden lieben Kommentar - ich freu' mich!