Sonntag, 27. Juli 2014

Noch mehr Sarouel

Nach dem letzten "tragbaren Probestück", das mittlerweile in der Weite reguliert den Kleiderschrank der große Tochter bevölkert, hab' ich weiter am Schnittmuster von Le Carrousel experimentiert und bin mittlerweile bei einem Schnitt angelangt, den ich als super-passend für mich empfinde.



Stoff: Bettwäsche von IKEA



Stoff: Wieder Bettwäsche, leider weiß ich nicht, von welcher Marke, da gebraucht gekauft.

Für die letzten Fotos konnte ich meinen Mann verdonnern, grins. Der dritte Schnitt hat nochmal einen etwas höheren Schritt als eins und zwei, einen VIEL engeren Bund und ich hab' mich dazu entschieden, die Hose mit Seitennähten zu nähen, damit ich Taschen in die Naht basteln kann - leider hab' ich die dann vergessen fotografieren zu lassen.

Jetzt bin ich zufrieden. (Und ich hab' gelernt, dass Tuniken VIEL schlanker machen als T-Shirts. Erschreckend, das so auf den Fotos zu sehen.)

Demnächst will ich mir allerdings eine Yoga-Hose nähen... Und überlege nun schon die ganze Zeit, ob ich diesen Schnitt nochmals anpassen soll oder den Sarouel-Schnitt von Burda bestellen soll? Naja, bissel Zeit zum denken bleibt mir noch, erst müssen die Stoffe da sein.

Kommentare:

  1. och komm, du kannst auch Tshirts tragen! Zu so einer weiten Hose fänd ich ein eher engeres Oberteil auch schön. Yogahose? Hm...da frag ich mich gerade was eine Hose zur Yogahose macht...mal googeln... ;)

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für's Kompliment, aber da stört mich die Bauchrolle schon so ein bissel. Ich mag Oberteile, die unter der Brust eine Teilungsnaht haben und ab da weiter sind, grins.

      Yoga-Hose... Also, nix darf drücken, zuppeln, einengen oder sonstwie stören. Etwas, das so gut sitzt wie eine Leggins, aber dabei komplett unspürbar ist. Ich hab' mir jetzt mal "MAFrida" beim Milchmonster runtergeladen, das könnte was sein...

      Löschen
  2. Sieht auch mit dem T-Shirt gut aus !!! Und die Bettwäsche erkennt man jetzt absolut nicht mehr............ Ich habe gerade eine Sarouel-Hose genäht (Burda-Schnitt) und war auch noch nicht ganz so zufrieden mit dem Schnitt. Ich glaube da muss ich auch noch mal etwas rumprobieren. Ich hoffe dann, dass die zweite Version perfekt passt (oder die Dritte, wie bei dir:) )

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh ...... ahhhhhh! Ich bewundere deine Sarouelhose! Ich bin von der langsamen Sorte und bewundere ewig, für mich werde ich sie wahrscheinlich erst dann nähen, wenn sie völlig aus der Mode gekommen ist :D
    Deine Tunika finde ich wunderbar, was dich aber nicht von T-Shirts abhalten soll!
    glg Petra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden lieben Kommentar - ich freu' mich!