Donnerstag, 6. April 2017

Findet-Nemo-Socken

Im Rahmen des März/April-KAL der *Farbularasa-Gruppe auf ralvely* sollte aus *Farbularasa-Wolle* etwas nach einem Strickmuster mit dem Anfangsbuchstaben "F" gestrickt werden.


Ich habe mich für *Fault Lines* von Jennifer Beever entschieden und bin nicht wenig stolz, mich durch eine englische Anleitung gekämpft zu haben. So langsam entwickle ich ein Gespür dafür, auch wenn ich mit deutschen Anleitungen immer noch viel besser zurecht komme.


Das Muster an sich war auch etwas "tricky", da man nach jeweils einem halben Mustersatz eine Masche ringsum von der einen auf die andere Nadel schieben musste - wehe man vergisst das oder schiebt aus versehen in die falsche Richtung. Das eine oder andere Mal hab' ich dann doch ribbeln müssen.

 
Aber ich finde, ich wurde vom fertigen Ergebnis mehr als belohnt, die Socken sind einfach klasse. Sie liegen gut am Bein und Fuß an, die großen Flächen von orange und weiß erinnern mich an "Findet Nemo", was durch die plastischen Schuppen des Musters noch verstärkt wird und überhaupt ist orange sowieso eine klasse Farbe.
 

In diesem Sinne, ab zu *RUMS* damit!

Kommentare:

  1. Klasse sind deine Socken! Die Mühe hat sich doch gelohnt!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die sehen ja irre toll aus. Ich, als Strickanfängerin, bin ja begeistert was es alles für Muster gibt. Super schön.
    Grüße aus dem Naehmannsland

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden lieben Kommentar - ich freu' mich!