Donnerstag, 30. Juni 2016

Eine Limonade am Meer

Der Titel klingt eigentlich eher nach Urlaub als nach Handarbeit, oder? Entspringt aber einfach den Namen, die die "Wolldesignerinnen" ihren Knäulen gegeben haben.


Der blaumelierte Anfang heißt "Wellengang" und stammt vom *Buntfaden*, die pink-rosa-orange Kontrastfarbe "Limonade" aus dem Lädchen von *mabeluk*.


Das Strickmuster an sich heißt *Cameo*, ich habe es ein bissel abgewandelt, weil ich nicht wollte, dass so viel Wolle übrig bleibt, wie im Muster angegeben - was soll ich mit 20g "Limonade" anfangen?


Also hab' ich den gemischten Teil länger gestrickt und auch das Lacemuster am Ende. Es blieben vier Gramm übrig, damit kann ich besser leben, grins.


Der Sommer in diesem Jahr ist ja, sagen wir mal, nicht soooo heiß, so dass es kein Problem ist, einfach weiter zu stricken, Schwitzfinger sind kein Thema und auch der Anblick von Wollgestrick lässt einem nicht sofort den Schweiß von der Stirn rinnen.


Hach ja... Ich bin jedenfalls ganz verliebt in die Lochmusterkante mit dem Spitzenabschluss, wenn's nicht so eine Heidenarbeit gewesen wäre, würde ich jetzt wahrscheinlich alle meine Abschlüsse so stricken.


Das Bild vom fast komplett ausgebreiteten Tuch, das unsere Balkonmöbel perfekt überspannt verabschiede ich mich für heute und verlinke vorher noch schnell zu *RUMS*.



Kommentare:

  1. Die Garne und das Tuch sehen wunderschön aus! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Tuch, es gefällt mir sehr.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden lieben Kommentar - ich freu' mich!