Montag, 16. Januar 2017

Weihnachtliche Mitteldeckechen

Auch wenn Weihnachten schon wieder eine kleine Ewigkeit zurückliegt und die Fertigstellung der Mitteldeckchen noch viel länger her ist, will ich sie trotzdem noch schnell zeigen - man ist ja dann doch schon ein bissel stolz auf so viel Patchwork, hihi.


Damit fing alles an, eine wunderbar weihnachtliche Jelly-Roll (Tole Christmas von Moda) und ein nagelneues Lineal für "Dresden Plates".


Und natürlich mit diesem Tutorial *Make an easy Dresden Checkered Quilt* mit der unvergleichlichen Jenny Doan. Ich habe das Tutorial ein bissel abgewandelt und keinen ganzen Quilt gemacht, sondern nur einzelne Mitteldeckchen.


Für die Eltern, die Schwiegermutter, die Schwägerin und so weiter. Eins war sogar kurzzeitig für uns, aber weil es leider einen tiefen und unüberwindbaren Graben in unsere Familie gerissen hat (ich war pingelig mit Glasuntersetzern und Tomatensoße, der Familie ging das auf die Nerven), habe ich es weitergegeben an eine liebe Freundin.

So, und jetzt ist Weihnachten endgültig vorbei, wenn man von den Kisten absieht, die noch vom Wohnzimmer in den Keller geschafft werden müssen...

Kommentare:

  1. Was für wunderschöne Mitteldecken, die könnte man ja glatt abwandeln und Frühlingsdecken nähen.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Wow, da kann man ja schon fast von Großproduktion reden! :D
    Die sind alle ganz toll geworden - da solltest du definitiv noch mal eine für dich selbst machen! :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich hüte dieses Deckchen wie meinen Augapfel und könnte immer und immer wieder es streicheln und deine Arbeit bewundern.Sie ist so unglaublich schön!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden lieben Kommentar - ich freu' mich!