Dienstag, 2. September 2014

Leinen-Rock

*Hier* habe ich ja schon über meine beiden Standard- und Lieblingsschnitte für lange Röcke referiert. Der erste ist ein super-einfacher Schnitt, nur vier Teile und ein Bund. 

Der zweite - 7946 von burda - ist nicht super-einfach sondern nur einfach, grins. Hier mal das Cover des Schnittes:




Scheint mir ebenfalls ein 90'er Jahre-Schnitt zu sein, was meint ihr?

Meine große Tochter hat sich ebenfalls einen langen Rock gewünscht, ich habe dazu dunkelrotes und schwarzes Leinen verwendet. Ursprünglich ist der Rock mit neun Bahnen konzipiert, aber zwei Farben und neun Bahnen - das geht schief. Also hab' ich rumgerechnet, Bauchumfang von der Tochter, Bahnbreite eines Rockteils und so weiter und dann schließlich Größe 44 ausgeschnitten. Töchterlein hat entsetzt die Nase gekräuselt - 44! das geht ja mal gar nicht... 

Das ist dabei rausgekommen:



Passt wie man sieht für Größe 36 und wird sogar ab und an ganz gern vom eigentlich coolen Teenager getragen. 


Besonders die leicht abgeschubste Location hatte es ihr angetan...


Die schrägen Bahnen sind klasse, oder?

Kommentare:

  1. Liebe Sophina,
    der Rock ist toll geworden, steht Deiner Tochter auch echt gut.
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Der ist dir super gelungen!
    u ganz ehrlich..diese Bezeichnungen von leicht bis schwer irgnoriere ich immer völlig. Denn ich finde die Messlatte ist für jeden eine andere.

    Jetzt seh ich auch noch das die hübschen Häkeldecken von dir sind! Die hab ich letztens schon bestaunt...bei....FM/klick u blick???
    Superschön jedenfalls!

    LG

    Simone

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Noch so ein Hammerteil von Rock - ganz großartig!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden lieben Kommentar - ich freu' mich!