Montag, 3. Juli 2017

Drachenschwanz

Nachdem mir der *Shusui Shrug* von *susu-knits* solchen Spaß gemacht hat, habe ich mich teilweise selbst überredet, teilweise wurde es mir von netten Leuten im Forum dort ans Herz gelegt, an sosus MKAL - neudeutsch Mystery-Knit-Along - teilzunehmen.


Beim MKAL geht es darum, dass man vorher nur weiß, was man strickt - also ein Tuch. Und was man dafür braucht - 3 Knäuel Sockenwolle, kontrastierend und so weiter. Ich habe mich für drei *Buntfäden* entschieden, der bunte ist ein ganz altes Schätzchen und heißt Harlekin. Den wollte ich mir für etwas ganz besonders aufheben und ich glaube, das ist mir damit auch gelungen.


Man fängt dann so an zu stricken und kennt erstmal nur einen kleinen Teil des Musters. Jede Woche wird ein bissel mehr verraten und das Tuch wächst Stück für Stück.


Als in der dritten Woche die dritte Farbe ins Spiel kam, fand ich das pink auf einmal viel zu grell als Kontrastfarbe und habe mich spontan umentschieden für ein schönes Jeansblau. Damit ist es dann viel stimmiger geworden.


Das fertige Tuch vor dem Spannen und Fäden vernähen.


Und so rieeeeeesig wurde es dann nach dem spannen. Die Möglichkeiten, es zu drapieren sind quasi unendlich, ich habe mir einiges bei den Mitstrickerinnen abgeguckt.


Nach diesem Foto hat das Tuch seinen Namen "Drachenschwanz" bekommen, ich finde, das passt sehr gut.


Ach so - übrigens kein RUMS-Projekt dieses mal, das große Töchterlein hat mir das Tuch abgeschmeichelt (klar, es sind genau ihre Farben) und geschworen, es zu tragen, wenn das Wetter es zulässt und man nicht sofort eingeht. Ich bin gespannt.

1 Kommentar:

  1. Schönes Tüchle, da kann sich das Tochterkind freuen.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden lieben Kommentar - ich freu' mich!