Mittwoch, 24. Juni 2015

Rosali-Quilt für ein Mädchenzimmer


Momentan schläft das kleine Töchterlein unter ihrem Hochbett auf einer Matratze. Wie und wieso genau es dazu gekommen ist, kann ich heute auch nicht mehr sagen, am Anfang war es eine fixe Idee von ihr, die sich dann (anders als andere fixe Ideen) einfach nicht mehr verloren hat. 





Man sieht also nicht sehr viel von ihrer Schlafstätte, besonders auch deshalb, weil die Höhle unter dem Hochbett von dem obligatorischen "Hochbettvorhang" verdeckt wird.




Im "Schulmädchenzimmer", wie sie es selber nennt, soll alles anders werden, das Hochbett wird seiner Hochbeine beraubt, das Kind wird IM nicht UNTER dem Bett schlafen und im Raum umher gerutscht wird das Bett auch noch.


Und da dann tagsüber die Blicke sofort, wenn man ins Zimmer kommt, auf das Bett fallen werden, braucht das Bett natürlich einen Quilt. 


"Genauso ein Muster wie es die Oma bekommt" war gewünscht, also wieder *Jelly Roll Jam vom Fat Quarter Shop*. Nur leider gibt es Rosali und Kombi nicht als fertige Jelly Roll, also musste ich selber schneiden. Das hat einerseits Nerven gekostet aber andererseits auch ganz arg Spaß gemacht. 


Stoffe zusammensuchen und neu dazu zu bestellen, pedantisch bügeln und noch pedantischer schneiden, kombinieren und verwerfen, das war wirklich tiefenentspannend. Ich hab' mich gefühlt wie bei einer Meditation. (Gut, meistens, außer, wenn ich fluchen musste, weil wieder mal etwas nicht geklappt hat.)


Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, auch wenn manchen Quiltnähte nicht besonders ordentlich "in the Ditch", also im Nahtschatten, verlaufen und die Fäden auf der Unterseite bisweilen zum Salat neigen. Und das allerbeste: Dem bisweilen doch recht mäkeligen jungen Fräulein gefällt der Quilt! Chakka!!!


Ich bin froh und stolz, dass ich damit fertig bin, aber auch irgendwie traurig und leer, weil jetzt eigentlich kein neues Patchwork-Projekt ansteht. Naja, wer suchet, der findet, grins.

Verlinkt noch schnell bei *Sandra und ihrem "Mein Quilt 2015"*.

Kommentare:

  1. Mensch, den hast du ja wieder "einfach so" hingezaubert!
    Und der gefällt mir noch ein bisschen besser als der erste, einfach, weil ich so mädchenhafte Farben (und Rosalie) total mag.
    Toll geworden! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag diesen auch noch lieber als den ersten, aber muss ja auch demjenigen gefallen, der ihn dann auf seiner Couch liegen hat.

      Ach ja - gebügelt ist er mittlerweile auch, öhm.

      Löschen
  2. Traumschön der Quilt! Na wenn so ein Blickfang im Zimmer auf dem Bett liegt, kann das neue Zimmer ja nur superschön werden. Ein richtiger Mädchentraum........

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine Arbeit! Und wie wunderschön der geworden ist!
    Alles Liebe claudia

    AntwortenLöschen
  4. Boah, ist der riesengroß - und sicherlich ein Mädchentraum. Viel Erfolg beim Bettenumstellen und weiter gut schlafen! LG Ingrid

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden lieben Kommentar - ich freu' mich!