Donnerstag, 16. Februar 2017

"Das blaue Entlein" oder "Kirchenfenster"

Sockenpaar Nummer 28 für meine Sockenschublade, die ich Dank der Anregung von *Angelika* von allen anderen außer den selbstgestrickten Socken befreit habe - jetzt passen schätzungsweise noch 30 Paar Socken rein, bevor ich mir Gedanken um einen größere Schublade machen muss - das sollte noch zwei oder drei Jahre reichen, hihi.


Ich habe die *Ugly-Duckling*-Socken gestrickt, weil ich von der Idee fasziniert war, zweifarbiges Gestrick zu bekommen, ohne wirklich mehrfarbig, also mit einem Faden über dem linken und einem über dem rechten Zeigefinger gleichzeitig, stricken zu müssen.


Mit ein bissel Recherche konnte ich noch mehr Muster in Mosaik-Technik finden und habe mir zwei weitere Sockenpaare auf meine Liste geschrieben. Ich finde den entstehenden Effekt wirklich sehr faszinierend.


Ich war ja zuerst skeptisch, ob mit diesem Muster "kunterbunte" Garne, die ich ohnehin schon gerne mag, wirklich NOCH toller zur Geltung kommen, aber wenn man sich mal die "pure" Spitze anschaut (die ich nur deshalb bunt gestrickt habe, weil mir dunkelblau nicht mehr gereicht hätte, es sind drei Gramm übrig geblieben), dann bekommt man eine Ahnung davon, dass sie Recht hat - uni lässt bunt erst richtig leuchten, das ist ein Grundsatz, den ich zukünftig versuchen werde zu beherzigen.


Mein Mann meinte dann irgendwann, dass ihn meine Socken an die Kirchenfenster in der Katharinenkirche zu Oppenheim erinnern, die wir ab und an besuchen und so haben die "Blauen Entlein"-Socken noch den Beinamen "Kirchenfenstersocken" bekommen.


(Das Foto wurde von Trip-Advisor zur Verfügung gestellt, der Mann und ich haben leider noch nie daran gedacht, Bilder zu machen, wenn wir dort sind...)


Sooo, ab zu *RUMS* damit und dann schnell weiter im Text!

Kommentare:

  1. Ach, sind die wieder toll geworden.
    Und die Kirchenfensterassoziation hatte ich auch sofort. <3

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön geworden, die sind bei mir auch als nächstes dran, ich liebe diese Muster mit Hebemaschen.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Ganz superschön sind diese Socken geworden.....die würden wudnerbar zu all meinen Jeans passen ;-)...

    Mmmmh, ds merhfarbige Stricken bin ich jetzt grad am Üben..... Bei der zweiten Socke geht es schon besser, bin aber immer noch am Pröbeln, dass das Muster schön gleichmässig wird. Dein Hinweis - ein Faden über den linken, den andern übern den rechten Zeigefinger - muss ich mal ausprobieren....
    Lg Martina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden lieben Kommentar - ich freu' mich!